Bitte beachten Sie, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Topseller
Nordforest Rundschlinge FTF 2,5 Nordforest Rundschlinge FTF 2,5
ab 10,90 €

4 Verfügbare Varianten

Tree Runner Seilsack tarp Tree Runner Seilsack tarp
ab 35,90 €

3 Verfügbare Varianten

Nordforest Umlenkrolle FTF Nordforest Umlenkrolle FTF
ab 175,00 €

4 Verfügbare Varianten

Nordforest Spillwinde 1200 Nordforest Spillwinde 1200
1.549,00 € 1.599,00 €
Seiltrommel für Zugseile Seiltrommel für Zugseile
ab 23,90 €

2 Verfügbare Varianten

Seilwinden 150 Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 10

Mit Seilwinden Lasten von A nach B transportieren

Seilwinden sind praktische Helfer beim Heben, Senken und Heranziehen von schweren Lasten. Überall dort, wo die eigene Muskelkraft versagt, können die Vorrichtungen mit Zugseil und zylindrischer Trommel eine Menge Arbeit abnehmen.

Erstklassige Modelle von zahlreichen Herstellern

Seilwinden gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und von verschiedenen Fabrikanten. Dazu zählen unter anderem renommierte Hersteller wie Portable Winch, Eder, Nordforest und Husqvarna. Wichtigstes Unterscheidungskriterium der Modelle ist die Tragkraft, die aussagt, wie viel Kilogramm maximal bewegbar sind. Seillänge und -material können ebenso variieren und damit einen erheblichen Einfluss auf den Preis und die Einsatzmöglichkeiten haben.

Mit der geeigneten Seilwindenart zum erfolgreichen Lastentransport

Seilwinden können Sie überall einsetzen, wo Sie Lasten bewegen möchten. Insbesondere beim Baumfällen und Holzrücken sind sogenannte Forstseilwinden unverzichtbare Helfer. Grundsätzlich können Sie zwischen unterschiedlichen Arten wählen: Mit kleinen Handseilwinden profitieren Sie von hoher Mobilität. Das Zugseil ist unkompliziert mit einer Handkurbel bedienbar, wodurch jedoch die Zugkraft bis 500 Kilogramm eingeschränkt ist.

Kleiner Tipp: Indem Sie eine Umlenkrolle nutzen, ist die Länge des Seils zwar halbiert, dafür können Sie aber die Traglast unkompliziert verdoppeln. Durch den Einsatz mehrerer Umlenkrollen und eines entsprechend langen Seils bewegen Sie mühelos riesige Lasten. Immer dann, wenn Sie alleine arbeiten und keine helfenden Hände zur Unterstützung haben, sind Seilwinden mit Umlenkrollenschaltung wahre Leistungsträger.

Wenn Sie bis zu fünf Tonnen Gewicht bewegen möchten, sollten Sie zu einer elektrischen Seilwinde greifen, die Sie mit Strom oder Batterien betreiben. Auch hier können Sie eine Umlenkrolle einsetzen, was jedoch die Hebehöhe halbiert. Bei noch größeren Lasten zwischen fünf und 30 Tonnen sollte Ihre Wahl auf eine hydraulischen Seilwinde fallen. Sie zählt zu den Elektrowinden, verwendet jedoch zusätzlich Hydrauliköl und kommt damit unter anderem auf Schiffen oder im Bergbaubereich zum Einsatz.

Forstseilwinden aus hochwertigem Material

Windenseile sind während des Einsatzes hohen Belastungen ausgesetzt, weshalb Sie aus hochwertigen und robusten Materialien wie Stahl oder Kunstfaser gefertigt werden. In den neueren Modellen kommen vor allem Stahlseile zum Einsatz, die, bei guter Pflege, Massen besonders zuverlässig anheben. Kunststoffwindenseile punkten vor allem mit geringem Gewicht. Auch mit Hinblick auf die Sicherheit haben sie einen großen Vorteil: Reißt ein Kunststoffseil, fällt es zu Boden, während ein gespanntes Stahlseil einen Peitscheneffekt auslösen kann. Mit den Spillwinden aus unserem Shop können Sie in den meisten Fällen sowohl Seile aus Stahl wie auch aus Kunststoff einsetzen.

Seilwinde für den Forsteinsatz: Das ist zu beachten

Haben Sie sich bereits dazu entschieden, eine Winde für Forst- oder andere Einsatzzwecke zu kaufen? Dann finden Sie bei Grube das richtige Zubehör für Ihre Erfordernisse. Unser Sortiment an Seilwinden-Zubehör umfasst unter anderem folgende Einzelteile, die die Bedienung vereinfachen und damit eine Anschaffung Wert sein können:

  • Fernbedienungen zur Steuerung
  • Umlenkrollen zur Verdopplung der Zugkraft
  • Anbauplatten zur Befestigung
  • Bergesets zum Bergen
  • Seilkauschen als Endverbindung
  • Einhängelaschen als Verbindung zur Seilkausche
  • Lasthaken mit Sperrklinke
Zuletzt angesehen