Datenschutz Print

 

DATENSCHUTZHINWEISE NACH ART. 13 UND 21 DSGVO

 

Verantwortlicher

Für die Datenerhebung und Verarbeitung ist die Grube KG Forstgerätestelle, Hützeler Damm 38 in 29646 Bispingen verantwortlich.

Freiwillige Angaben

Wir erheben grundsätzlich nur die Daten, die zum Vertragsschluss erforderlich sind.

Die Angabe von Telefonnummer und E-Mail-Adresse ist bei der Bestellung freiwillig. Allerdings kann die Nichtangabe im Einzelfall die nachfolgende Kommunikation erschweren bzw. verzögern und dazu führen, dass wir Ihnen die bestellte Ware nicht oder nur verzögert liefern können.

Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung

Wir verarbeiten die erhobenen Daten gem. Art. 6 Abd. 1 lit. B DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung.

Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung sowie die eventuelle spätere Gewährleistungsabwicklung. Falls erforderlich, werden personenbezogene Daten an die Unternehmen weitergegeben, die an der Abwicklung dieses Vertrags beteiligt sind z. B. Kreditinstitute, Transportdienstleister.

Die Vertragsdaten werden nicht gelöscht, sofern nach Vertragsbeendigung noch Forderungen offen sind und eingezogen werden sollen. Im Fall des Bestehens gesetzlicher Aufbewahrungsfristen werden die betroffenen Daten für die Dauer dieser Fristen archiviert.

Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung

Sofern Sie eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, von uns telefonisch, schriftlich oder per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informiert zu werden, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlagen von Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO.

Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Datenverarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen

Beim Verkauf von erlaubten Waffen überprüfen wir die Volljährigkeit des Käufers, um unserer Verpflichtung aus dem Waffengesetz nachzukommen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die rechtliche Verpflichtung ergibt sich aus § 2 Abs. 1 WaffG.

In die elektronische Kundendatei wird ein Vermerk aufgenommen, dass beim Kauf der Waffe der Personalausweis in Kopie vorgelegen hat und der Käufer volljährig gewesen ist. Die Kopie des Personalausweises wird nach Abwicklung des Verkaufs vernichtet. Beim Verkauf von Profi-Pflanzenschutzmitteln an berufliche Anwender überprüfen wir die Sachkunde des Erwerbers, um unsere Verpflichtung aus dem Pflanzenschutz gesetzt nachzukommen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art.6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die rechtliche Verpflichtung ergibt sich aus § 23 Abs. 14 Pflanzenschutzgesetz und der Leitlinie der Länder zur Abgabe von Profi-Pflanzenschutzmittel an berufliche Anwender. Im Rahmen des Fernabsatzes erfolgt der Nachweis der Sachkunde durch Einsendung einer Kopie des Sachkundenachweises. Für Nachweiszwecke gegenüber der Aufsichtsbehörde wird eine Kopie des vorgelegten Sachkundenachweises längstens für die Gültigkeit des Ausweises (3 Jahre) gespeichert.

Beim Verkauf von Munition überprüfen wir die Volljährigkeit und die Erwerbsberechtigung, um unsere Verpflichtung aus dem Waffengesetz und Bundesjagdgesetz nachzukommen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlagen von Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO. Die rechtliche Verpflichtung ergibt sich aus § 13 WaffG; §§ 15, 16 BJagdG. Die Überprüfung erfolgt durch Vorlage des Jagdscheins. Erfolgt der Verkauf von Munition über den Versandweg, ist eine Kopie des Jagdscheins vorzulegen. Wir behalten uns vor, die Erwerbsberechtigung bei der zuständigen Behörde zu überprüfen. Für Nachweiszwecke gegenüber der Aufsichtsbehörde wird eine Kopie der Erwerbsberechtigung gespeichert.

Datenverarbeitung zu Direktwerbung

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Direktwerbung, insbesondere für den Versand unserer Werbung per Post und für den Versand von E-Mails zur Werbung für eigene ähnliche Waren. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Gegen diese Verarbeitung steht jedem Kunden ein eigenes Widerspruchsrecht zu, dessen Ausübung zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sofern Daten ausschließlich zur Direktwerbung gespeichert werden, werden diese nach erfolgtem Widerspruch gelöscht.

Automatisierte Bonitätsprüfung und Scoring

Sofern wir in Vorleistung treten, z. B. bei einem Kauf auf Rechnung, nutzen wir ggf. Daten, indem wir eine automatisierte Bonitätsauskunft auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei Creditreform Bremen Dahlke KG, Contrescarpe 17, 28203 Bremen oder bei CRIF Bürgel GmbH, Friesenweg Unternehmen und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine Entscheidung über die einzuräumende Zahlungsoption. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, bei Vorleistung durch die Grube KG eine Bonitätsprüfung durchzuführen.

Die Tragweite und angestrebte Auswirkung der Datenverarbeitung besteht in der automatischen Entscheidung, unter welchen Zahlungsbedingungen wir Ware ausliefern – also z.B. per Vorkasse oder per Rechnung. Sie haben das Recht, dass auf Ihre Anforderung die automatisierte Entscheidung durch einen unserer Mitarbeiter überprüft wird und können in diesem Rahmen auch Ihren eigenen Standpunkt darlegen bzw. die Entscheidung anfechten.

Datenempfänger

Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dritte (z. B. an Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung, an Dienstleister zur Durchsetzung offener Forderungen, an Transportunternehmen usw.), sofern eine datenschutzrechtliche besteht. Ihre Daten können von uns zudem an externe Dienstleister (z. B. IT-Dienstleister, Unternehmen, die Daten vernichten oder archivieren, Druckdienstleister) weitergegeben werden, welche uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung streng weisungsgebunden unterstützen.

Eine Datenverarbeitung außerhalb der EU bzw. des EWR findet nicht statt. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Rechte der betroffenen Person

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art, 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht der betroffenen Person das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Niedersachsen ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover die zuständige Aufsichtsbehörde.

Hinweis auf ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Werden Daten bei der automatisierten Bonitätsprüfung und beim Scoring auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht zu, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Bevor Sie jedoch von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, empfehlen wir, bei Ihrer Bestellung eine Zahlungsart (Vorkasse, Kreditkarte, Paypal) zu wählen, bei der die Grube KG nicht in Vorleistung treten muss. Ansonsten kann es sein, dass wir wegen Ihres Widerspruchs die bestellte Ware nicht liefern können. Bei einem Widerspruch verarbeiten wir die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Bitte richten Sie den Widerspruch möglichst an: Grube KG Forstgerätestelle, Abt. Datenschutz, Hützeler Damm 38, 29646 Bispingen.

Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung

Wir verarbeiten Ihren Namen und Ihre Anschrift zur Zusendung von postalischer Werbung sowie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse zur Zusendung von Werbung für ähnliche Waren oder Dienstleistungen zum Zwecke der Direktwerbung. Sie können dem jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Die Ausübung des Widerspruchsrechts führt zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung. Bitte richten Sie den Widerspruch möglichst an: Grube KG Forstgerätestelle, Abt. Datenschutz, Hützeler Damm 38, 29646 Bispingen.

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Tel.: 0421 696632-0
Fax: 0421 696632-11
E-Mail: office@datenschutz-nord.de
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de 
Nähere Informationen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

 

Zuletzt angesehen